settings

Seite wird geladen...

Leichtathletikvereinsmeisterschaft 2017


Wie in den Vorjahren waren auch diesmal bei unserer Leichtathletikvereinsmeisterschaft die Allerjüngsten (Eltern-Kind-Riege) als Erste an der Reihe. Unter der Leitung von Traudi Unterberger wurden am Freitag, 23. Juni 2017 bei heißen Witterungsbedingungen in den Disziplinen Laufen, Springen und Werfen um Punkte gekämpft. Johanna Lippitz und Fabian Hafner erkämpften sich jeweils die Goldmedaille und konnten somit den ersten Sieg in ihrem noch so jungen Leben erringen. Einen Tag später wurden dann in allen anderen Klassen die Titel vergeben. Der Wettergott meinte es an diesem Samstag ebenfalls gut und so konnten bei optimalen Bedingungen - Dank an die Turnerriege für das Herrichten der Leichtathletikanlage am Vormittag - alle Wettkämpfe programmgemäß durchgeführt werden. Die Vereinsmeistertitel 2017 errangen Elena Pernul und Dietmar Koller, die Jugendmeistertitel sicherten sich Nadine Lessiak und Roland Eder, Schülermeister wurden Louisa Blumenthal und Daniel Dworski. Neben den LA-3 Kämpfen gab es noch die Langstreckenläufe über 2,0 km und 6,0 km. Beeindruckend die Tagesbestzeit von 24:06,80 durch Dietmar Koller auf der 6 km Strecke. Während der Läufe beteiligten sich viele am unterhaltsamen Rahmenbewerb um die Silberlinge, der von Rosmarie Berger und Doris Steiner bestens organisiert war. Weiters nutzten einige Vereinsmitglieder während der Wettkämpfe auch die Möglichkeit in den Leichtathletikdisziplinen für die Erwerbung des ÖSTA anzutreten. Beachtlich die Leistungen der über 100 Wettkämpfer im Alter von 2 bis 86 Jahren und lobenswert der ehrenamtliche Einsatz aller Kampfrichter, Betreuer, Mitarbeiter der Wirtschaft sowie weiteren Helfern. Nach den Wettkämpfen klang die Veranstaltung in der lauen Sommernacht mit einem gemütlichen Beisammensein im Freien zufrieden aus, denn die 34. Vereinsmeisterschaft in der Leichtathletik war gut zu Ende gegangen.
access_time6. Oktober 2017
account_circleVillacher Turnverein